CE2Das Celler Heidetreffen war wie immer gut und irgendwie anders. Die Korsofahrt führte diesmal über eine andere Strecke nach Celle und war gefühlt sehr langsam. Die Besucherzahl war top, doch vermutlich durch das vorherige Hamburger Wochenende etwas kleiner. Das tat der Stimmung natürlich keinen Abbruch. Ich hörte die Party ging für einige von uns bis 5Uhr morgens.

Am Freitag waren wir mit drei Vespas in Celle vertreten. Die Nachhut, vier weitere Vespen, trafen dann pünktlich zur Korsofahrt am Samstag Morgen ein. Durch die feuchte Luft – Gott sei Dank kein Regen – war die Fahrt nach Celle am Morgen recht frisch. Doch im Laufe des Tages, kletterte das Thermometer auf angenehme 25Grad. Zwiebel-Look war angesagt.

Verluste gab es keine, außer vielleicht die Luftmatratze von Mike, die ihn in der Nacht in „Stichhhhhhhhhhh“ gelassen hat. 🙂

 

 

Das war das Celler Heidetreffen 2015
Facebook